Weingut Söll
Gästehaus - Terrasse
Eingang "Altes Presshaus"
Familienfoto

Weingut Söll

Weingut
Gamlitz
ab 46,00 €

Das Weingut

Schon seit über 20 Jahren setzt Johannes Söll auf naturnahen Weinbau und lässt dem Wein seine Freiheit. Durch minimales Eingreifen in den natürlichen Werdegang eines jeden Jahrganges gelingen ihm außergewöhnliche, harmonische und riedentypische Weine. Im Weingarten wild wachsende Gräser,Kräuter und Gemüse, wie Spargel und Kren, spiegeln sich aromatisch auch im Wein selbst wieder. Im Weingarten darf alles wachsen. So findet man neben den bereits erwähnten Kultur - und Wildpflanzen einige selbst bereits selbstaufgegangene Nuss- und Pfirsichbäume, etc.. Die Monokultur „Wein“ ist bei uns am Weingut somit Geschichte!

Wir nennen dieses Weinwunder „Der sanfte Weinbau“

Einen genaueren Einblick in die Philosophie des Weinakrobaten kann man bei einer Erlebnis-Weingartenführung erhalten:
Personenanzahl mind. 6 Personen - max. 30 Personen
Zeit ca. 1,5 bis 2 Stunden (Führung) anschließend Jause oder eine Zimtschnecke.

Preise:
Weingartenführung inkl. Zimtschnecke                                     € 22,- pro Person
Weingartenführung inkl. Gemischter Platte und Zimtschnecke     € 32,- pro Person

Für besondere Anlässe (Geburtstag, Hochzeit, Jubiläen etc.) kann gemeinsam gegen einen Unkosten-Beitrag ein Baum im Weingarten gepflanzt werden.

Das Gästehaus

Mitten in den Weinbergen bieten wir 5 liebevoll eingerichtete Gästezimmer mit traumhaftem Ausblick weit über das südsteirische Weinland hinaus. Mit regionalen und selbstgemachten Produkten zaubern wir ein herzhaftes Frühstücksbuffet für Sie.
Den Gästen stehen Kaffee, Tee und hausgemachter Kuchen jeder Zeit zur freien Verfügung. Aus dem Kühlschrank können Sie ihren Lieblingswein, zum Ab Hof Preis, entnehmen.

Auf dem ganzen Anwesen findet man kuschelige Plätze um sich zurückziehen zu können oder Sie nutzen die große Aussichtsterasse . Ein Logenplatz ist Ihnen hier garantiert!

Für einen Kurzurlaub haben wir verschiedene Packages für Sie geschnürt.

NEU bieten wir ab 2020 über die Ferienmonate Juli und August die Möglichkeit einer „Sommerfrische“.

Unser Weingut ist Mitglied beim „Gamlitzer-Gäste-Taxi“ und führt die „Genuss Card“

Genauere Infos finden Sie auf www.weingut-soell.com

ÖFFNUNGSZEITEN

Ende März bis Ende Oktober

Täglich von 10°° bis 18°° Uhr
Sonn. und Feiertag bis 17°° Uhr

 

 

 

Diese Unterkunft ist Mitglied von
  • GenussCard_Logo_Steiermark | © Thermenland Süd- & Oststeiermark Marketing GmbH
    GenussCard Steiermark
Diese Unterkunft ist Mitglied von
  • GenussCard-Saisonverlängerung
  • Naturpark Partner Betriebe

Ausstattung

  • Eignung

    • Familien
    • Nichtraucher
    • Senioren
    • Gruppen
  • Einrichtungen Betrieb

    • Sonnenterrasse
    • Parkanlage
    • Frühstücksservice
    • Kurzaufenthalt willkommen
    • Weinverkostung
    • Terrasse
    • Eigenbauweine
    • Hofeigene Produkte
    • Gratis-Bahnabholung
    • WiFi
    • Motorrad-Parkplatz
    • Information über die Gegend
    • Kräutergarten
    • Weinverkauf ab Hof
    • Aufenthaltsraum Nichtraucher
    • Nichtraucherhaus
    • Internetbenutzung gebührenfrei
    • Gemeinschaftsgarten
    • Gartenmöbel
    • Weinkeller
    • Nichtraucherbereich
    • Frühstücksraum
    • Satelliten-TV
    • Haussafe
    • Familienfreundlich
    • Aufenthaltsraum
    • Wintergarten
    • Küchenbenutzung möglich
    • Pauschalangebote
    • Fernsehraum
    • Gästekühlschrank
    • Begrüßungsdrink
    • Hoteltaxi / Haustaxi / Hotelbus
  • Kinder

    • Gitterbett / Babybett
    • Kinderermäßigung
    • Kinderfreundlich
    • Kinderspielplatz
    • Kinderhochstuhl
  • Verpflegung

    • Nachmittagskaffee inkl.
    • Frühstücksbuffet
  • Einrichtungen Camping

    • Hunde erlaubt
    • Restaurant / Gastronomie / Gaststätte
  • Einrichtungen Bauernhof

    • Blumen
    • Milchprodukte & Käse
    • Bioprodukte
    • Kräuter
    • Wein & Spirituosen
    • Katzen
  • Betten & Zimmer

    • Mehrbettzimmer: 0
    • Einzelzimmer: 0
    • Doppelzimmer: 0
  • Lage

    • Am Wanderweg
    • Auf einer Anhöhe gelegen
    • Wiesenlage
    • Weinberg - Entfernung (m): 5
    • Ruhige Lage
    • Waldnähe
    • Romantisches Umfeld
  • Fremdsprachen

    • Englisch
  • Tagung / Kongress

    • WiFi
  • Betriebsart

    • Weinbauernhof
    • Zimmer mit Frühstück
  • Sport / Freizeit

    • Wanderungen/geführte Wanderungen
    • Garten / Wiese
    • Liegewiese
  • Zahlungsarten

    • Barzahlung
    • EC-Cash / Maestro
  • Gruppen

    • Gruppen möglich bis Pers.: 25
    • Busgruppen möglich
    • Busparkplatz
  • Konditionen

    Meine Philosophie

    Schon früh hab ich gelernt: Die Qualität der Traube ist ausschlaggebend für die Qualität des Weines. Daher kurz gesagt, die Weinqualität entsteht zum Großteil im Weingarten!

    Ich habe früh kapiert, dass viele Dinge, wie sie im Weinbau (auch Bioweinbau) betrieben werden, über Generationen nicht betreibbar sind. Darum habe ich begonnen einen eigenen Weg zu suchen, ohne auf andere zu schielen, nicht das zu tun, was ausschließlich dem schnellen Profit dient. Ich mache heute nur mehr wenig so, wie ich es in der Weinbauschule Silberberg gelernt habe. Ich möchte die Grenzen im steirischen Weinbau verschieben. Eines ist mir heute klar: Wenn du wissen willst, wo die Grenzen liegen, musst du immer wieder die Grenzen überschreiten!

    SEIT 19 JAHREN KEINE DÜNGUNG!

    Die Folge- die Zellen der Blätter, wachsen langsamer, sind enger zusammen, fester und dadurch wiederstandsfähiger gegenüber Krankheiten, Pflanzenschutz ist nicht in dem Ausmaß notwendig. Die Wurzeln der Weinstöcke wanderten in die tieferen Bodenschichten und der Weinstock ist unabhängiger bei Niederscglägen, Trockenheit,....!

    MINIMALBEARBEITUNG!

    Auf häufiges Laubschneiden und Kürzen der Triebe wird verzichtet. Unsere Rebstöcke, Blätter und Triebe werden fast ausschließlich händisch bearbeitet und wachsen natürlich und frei. Nicht nach Optik im Weingarten werden Entscheidungen getroffen, sondern nach der angestrebten Qualität und einer natürlichen Arbeitsweise.  Derzeit sparen wir rund 90% an Spritzmittel gegenüber der Bearbeitungsweise von vor 19 Jahren ein.

    Durch die Minimalbearbeitung belasten wir die Umwelt zusätzlich mit jährlich rund 3000 Liter Dieseltreibstoff weinger! Würden alle Weinbaubetriebe in Österreich ähnlich arbeiten, wäre die eine Treibstoffersparnis von etwa 14.700.000 Liter , also rund 230.000 Autotankfüllungen, also in einer Winzerlaufbahn rund 440.000.000 Liter beziehungsweise 6.900.000 Tankfüllungen nur in Österreich!!!

    DER SOZIALE GEDANKE!

    Der Einsatz von Traktoren wird wo ees nur geht eingespart, und durch menschliche Arbeitskräfte ersetzt. Wir schaffen und erhalten bewusst Arbeitsplätze. Diese positive Energie die natürlich keine Maschine leisten kann, ist später auch in den Trauben und in unseren Weinen zu finden.

    BUNTES TREIBEN!

    Seit mehr als 10 Jahren wird auf Herbizide und seit mehr als 16 Jahren auf Pestizide (auch auf welche die beim Biowein erlaubt sind) verzichtet. Die Rebstöcke werden manuell ausgemäht. In den Weingärten wachsen jetzt rund 25 verscheiden Gräser und Kräuter         (statt etwa 8) was sich wiederum auf das ganze System (Boden, Bodenleben, Mikroorganismen, Insekten, Weinstock, Wein,...) positiv auswirkt. Zudem bereitet es vor allem im Frühjahr und Frühsommer ein Vergnügen der Farbenpracht in den Weingärten und dem Treiben der unzähligen Insekten zuzusehen.

    DER MOND ALS ZEIT-UND RHYTMUSGEBER!

    Seit 18 Jahren bearbeiten wir unsere Rebflächen nach der Mondphase und haben erstaunliche Erfolge erziehlt. In Folge machen wir auch die Ernte, und gewisse Kellerarbeiten ausschließlich nach den Mondphasen, damit wir auch die Weine noch natürlicher und weitgehend nach biologischen Kriterien verarbeiten können.

    ALLES WAS AUF UNSERER ERDE WIRKLICH BASTAND HAT, HAT DIE NATUR HERVORGEBRACHT!

    Mensch neigt dazu, immer alles besser machen zu wollen und in die Natur einzugreiffen - Höher, schneller, weiter, hat auch schon im Weinbau Einzug gehalten. Mein Motto: WERDEN LASSEN! Sowohl im Weingarten und auch im Keller, darf die Natur gestalten.

    Wir laden sie gerne recht herzlich ein, unsere Weine bei uns zu verkosten. Gerne erzähle ich euch persönlich bei einer Weingartenführung mehr!


Kontakt & Anreise

Weingut Söll

Steinbach 63a,
8462 Gamlitz AT
Telefon
E-Mail

Anreise

Das Zimmer sollte immer ab 14 Uhr bezugsfertig sein!

Unter der Woche sollte die Anreise bis spätestens 18 Uhr , an Wochenenden und Feiertagen die Anreise bis 17 Uhr erfolgen.
Sollten Sie erst nach 18 Uhr bzw. nach 17 Uhr anreisen, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen.

Fotos

  • Größe 40 m²
    Belegung 1 - 2 Erwachsene , 0 - 2 Kinder
    Zimmer 1
    Schlafzimmer 1
  • Größe 25 m²
    Belegung 1 - 2 Erwachsene , 0 - 1 Kinder
    Zimmer 1
    Schlafzimmer 1
  • Größe 25 m²
    Belegung 1 - 2 Erwachsene , 0 - 1 Kinder
    Zimmer 1
    Schlafzimmer 1
  • Größe 26 m²
    Belegung 1 - 2 Erwachsene
    Zimmer 1
    Schlafzimmer 1
  • Größe 25 m²
    Belegung 1 - 2 Erwachsene , 0 - 1 Kinder
    Zimmer 1
    Schlafzimmer 1

pro Person/Nacht
ab 46,00 €

Ihre Vorteile

  • Sicher und schnell
  • Persönliche Beratung
  • Komplette Preistransparenz
Herz_Steiermark_Urlaub | © Steirische Tourismus GmbH

Brauchen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich direkt an:
Tel.: +43 3382 55 100